KooperativerRaum.at

Architektur Stadt Land Gesellschaft

grafik: © martin oberascher


Ein Kommentar

Ein neues Stadtzentrum für Salzburg

Martin Oberascher – Apriori sei vorweggenommen das gewisse Ideen sicher auf sozioökonomische Aspekte genauer untersucht werden müssen. Dennoch ist es wichtig diverse städtebauliche Szenarien und mögliche Entwicklungsmöglichkeiten zu formulieren, um nicht nur die allerdringendsten Probleme einer Stadt in Angriff zu nehmen, sondern ein weiterführendes langfristiges Stadtentwicklungskonzept zu überlegen. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Mittelstadtmarketing. Zur Produktion einer Stadt als Ort

Anna Eckert, Brigitta Schmidt-Lauber, Georg Wolfmayr – Nicht nur Großstädte sehen sich einer verstärkten Städtekonkurrenz ausgesetzt, auch Regierungen kleinerer Städte suchen diese im Städtewettbewerb zu positionieren. Weiterlesen

foto: cristina colombo cc by nc nd


Ein Kommentar

Lebensentwürfe in ländlichen Regionen. Ein Plädoyer für das Unerwartete

Verbreitete Entwicklungsvorstellungen für ländliche Regionen, sei es in den Köpfen von EntscheidungsträgerInnen und PlanerInnenn bis hin zu ausformulierten Entwicklungsstrategien, grenzen Regionen oft auf bestimmte Funktionen und Möglichkeiten ein. Sie sind allzu oft „rückwärtsgewandt“ und „traditionalistisch“. Dabei zeigen sowohl die Geschichte ländlicher Regionen selbst als auch Beispiele aus der „eigenständigen“ Regionalentwicklung der letzten Jahrzehnte, wie sehr neue Ideen und Lebensentwürfe GEGEN vorhandene Rahmenbedingungen und Denkweisen Regionen einen neuen Impuls geben und diese attraktiver machen. Bei der Attraktivität ländlicher Regionen geht es um Möglichkeits- und Freiräume für Unbekanntes, Unerwartetes und Unkonventionelles, um Raum für Experimente und die Schaffung von Neuem. Wie Regionalgeschichte von Erneuerungsschüben geprägt werden kann, zeigt der vorliegende Beitrag.

Weiterlesen

kuhpanorama_christianpichler_ccbysa


Hinterlasse einen Kommentar

Tiroler Zukünfte

Arno Ritter – Das Dorf als Serviceeinrichtung für Touristen, als lebensfähiges Soziotop, als Ansammlung von Zweitwohnsitzen vermögender Personen oder als alpine Brache, die wieder der Natur übergeben wird? Eine Polemik aus Empathie. Weiterlesen

detail skizze by maxRIEDER


5 Kommentare

Die Kreativität der „Mittel_Stadt“ ?!

Brigitta Schmidt-LauberStadt“ treibt die verschiedensten Köpfe, Arbeitsbereiche und Typen um, evoziert zu verschiedenen Zeiten verschiedene Emotionen, sie stößt ab oder lockt an. Landflucht und zu anderen Zeiten Stadtflucht sind Barometer wechselnder gesellschaftlicher Ideale und Normen. Heute sind es unübersehbar Urbanisierungs- und Reurbanisierungsprozesse, welche die globale Städtelandschaft prägen. So lebt seit 2007 weltweit bereits mehr als die Hälfte der Menschen in städtischen Räumen. Nicht nur sozial und ökologisch stellen sich daher Herausforderungen. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

ZUKUNFT MITTELSTADT

DIE ZUKUNFT EUROPÄISCHER KLEIN- UND MITTELSTÄDTE ALS GESTALTUNGSAUFGABE IHRES KREATIVEN POTENTIALS Weiterlesen