KooperativerRaum.at

Architektur Stadt Land Gesellschaft


9 Kommentare

Zum Wohnungsbau: klein, aber nicht fein

Bettina Götz, Richard Manahl – In den letzten Monaten ist unvermittelt und vehement, dabei völlig ohne inhaltliche Auseinandersetzung, der Wohnbau in Österreich zu einer „politischen“ Thematik auf Bundesebene aufgestiegen. Die Brisanz des Themas liegt allerdings in der Luft, wenn man allein die Entwicklung der Wohnungspreise in Wien innerhalb des letzten Jahres sich vergegenwärtigt. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Offener Brief an die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten

Christian Wintersteller – Offener Brief an die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
für Oberösterreich und Salzburg
Geschäftsstelle Salzburg
Gebirgsjägerplatz 10
5020 Salzburg Weiterlesen


8 Kommentare

Wohnbau – immerwährendes Existentielles.

maxRIEDER – Diese Agenda ist unerfüllbar. Anderseits wird unter dem Titel Wohnbau im überwiegendem Maße keine Architektur sondern blosses Bauen umgesetzt. Architektur sollte mit Milieu, Kultur und Kontexten umgehen, blosses Bauen mit Rendite, Technik und Vorschriften. Soweit zum existentiellen Hintergrund – mehrfach. Weiterlesen


Ein Kommentar

Ideale Wohnbauarchitektur – relaunch 2013

maxRIEDER – In periodischer Regelmäßigkeit kommen von engagierten parteipolitischen gemeinnützigen Bauträgern kostenreduzierende Anregungen zur förderbaren Wohnbauarchitektur. Weiterlesen

foto: bernhard jenny wohnbau_IMG_6880


Ein Kommentar

Gedanken zur Salzburger Wohnbauförderung und zur öffentlichen Diskussion der Finanzierung.

Thomas Forsthuber, Cora Martinek – Die gesellschaftspolitische Aufgabenstellung des öffentlich geförderten Wohnbauswird gegenwärtig österreichweit politisch, wie auch medial konzentriert erörtert. Auslöser der diesbezüglichen Diskussion in Salzburg war ein Pressebericht der Salzburger Nachrichten über die, von den gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaften geplante Vorlage einer neuen Verordnung zur Wohnbauförderung. Weiterlesen


2 Kommentare

Wohnbau – dort sparen, wo es am dümmsten wäre?

Jakob Dunkl – Seien es die Richtlinien der Wohnbauförderung, das Gewinnstreben privater Investoren oder das begrenzte Budget der Genossenschaften – speziell im Zusammenhang mit Wohnraumschaffung steht das Thema der Kostenreduktion immer stärker im Fokus der öffentlichen Diskussion. Weiterlesen